Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Behördenleitung

Behördenleitung
Der Landrat des Rheinisch-Bergischen Kreises Dr. Hermann-Josef Tebroke ist Leiter der Kreispolizeibehörde.

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

herzlich willkommen bei der Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis.

 

Als Landrat des Rheinisch Bergischen-Kreises und Leiter der Kreispolizeibehörde begrüße ich Sie auf unserer Homepage.


Das Internet als Informationsquelle ist auch für die Polizei nicht mehr wegzudenken. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass Sie nach dem „Neustart“ des Internetauftrittes unserer Kreispolizeibehörde wieder auf eine Vielzahl von Informationen zurückgreifen können.  

Aktuelles und Wichtiges, wie neueste Pressemitteilungen, Fahndungen, Veranstaltungstermine oder geplante Geschwindigkeitskontrollstellen, sind immer auf der Startseite zu finden.

 

Über das Auswahlmenü im oberen Teil der Startseite gelangen Sie unter anderem zu Tipps der Kriminal- oder Verkehrsunfallprävention sowie des Opferschutzes. Schließlich finden Sie alle Informationen und Erreichbarkeiten der einzelnen Dienststellen und Ihrer Bezirksbeamtinnen und Bezirkstbeamten.

 

Ich habe die Hoffnung, dass der gute Ruf, den unsere eher kleine Kreispolizeibehörde bei Ihnen genießt, durch diesen Internetauftritt unterstrichen wird. Wir möchten die bisher praktizierte sehr bürgernahe Polizeiarbeit mit einer informativen und übersichtlichen Internetpräsenz ergänzen.

 

Ferner möchte ich Sie ermuntern, sich sofort an die Polizei zu wenden, wenn Sie Hilfe benötigen oder wenn Sie etwas Verdächtiges melden wollen. Wählen Sie in einem solchen Fall immer sofort den kostenlosen Polizeinotruf 110.
In diesem Zusammenhang erinnere ich an die im Jahr 2011 von der Behörde initiierte Kampagne "110, immer sofort", die ich - insbesondere aufgrund der steigenden Fallzahlen im Bereich des Wohnungseinbruchsdiebstahls - ausdrücklich unterstütze. Entsprechende Informationen finden Sie natürlich auch hier im Internet.

Ich grüße Sie herzlich

Ihr
Dr. Hermann-Josef Tebroke
Landrat